Mariazell 2017 - Pfarre Podersdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 


Am 24. September wird anlässlich des 800-Jahrgedenkens der erstmaligen Erwähnung unseres Ortes "Potesdorf" im Rahmen der Erntedankfeier ein Kreuz vis á vis der Dreifaltigkeitssäule enthüllt.  Der Sockel aus gegossenem Sandstein ist bereits errichtet; darauf wird ein zwei Meter hohes, gußeisernes und zum Teil vergoldetes Cruzifix  gesetzt.  Bis zur feierlichen Einweihung durch Abt Maximilian Heim wird das Kreuz verhüllt bleiben. Im Anschluss an die heiligen Messe, die vom Kirchenchor gestaltet wird, lädt der Pfarrgemeinderat zur Erntedank-Agape ein. Dabei wird erstmalig auch die Podersdorfer Jagdgesellschaft mit Wildspezialitäten aufwarten und ein paar Stücke mit den Jadghörnern zum Besten geben.


Wallfahrerkreuz

Ein weiteres Kreuz wird im Rahmen der Fußwallfahrt nach Frauenkirchen zu Mariä Himmelfahrt  am 15. August geweiht.  Es handelt sich um das neue Wallfahrerkreuz, das in Zukunft die Pilger aus Podersdorf auf ihrem Weg nach Mariazell begleiten wird.
Wir bedanken uns bei den Initiatoren und Sponsoren des neuen Corpus‘, den Herren Johann Ettl und Franz Kummer, für ihr Engagement.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü